Zukunftskonzepte

Aus Frapedia

Share/Save/Bookmark
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zukunftskonzepte

Bereits vor der Inbetriebnahme der Landebahn Nordwest zählte Frankfurt zu den 10 größten Flughäfen der Welt und wurde als einziger internationaler Airport sowohl beim Passagier- als auch beim Frachtaufkommen unter der Top 10 weltweit geführt. Die Betreibergesellschaft Fraport verfolgt - in Tateinheit mit der LH AG - eine Unternehmensstrategie, die den weiteren Ausbau dieses Flughafens zum Weltflughafen Nummer Eins, der in der Liga der Mega-Hubs mitspielen soll.

Die nächsten Projekte der Fraport AG sind

  • Gateway Gardens
  • Terminal 3
  • Entwicklung des Mönchhof-Gelände
  • Entwicklung der ehemaligen Ticona-Fläche
  • Gewerbegbiet "Taubengrund" in Kelsterbach

Presse


Kommentar!

Dieses Unternehmensziel ist nicht verträglich mit den Interessen einer der dichtbesiedeltsten Regionen Europas, der Rhein-Main Region. Aus diesem Grunde ist es notwendig,

  1. den absoluten Stop aller bereits eingeleiteten Maßnahmen und die klare Absage zum weiteren Ausbau des Weltflughafens Frankfurt einzuleiten
  2. alle Pläne im Rahmen der sogenannten AIrport City einschließlich des Terminal 3 zu stoppen
  3. ein neues und zukunftsweisendes Konzept zur Umnutzung der Landebahn Nordwest zu entwerfen.

Diese und weitere Zukunftskonzepte für Rhein-Main werden an dieser Stelle zukünftig dokumentiert. Desweiteren sei auf die Forderungen von Gegenwind2011 verwiesen.


Persönliche Werkzeuge